Donnerstag, 15. November 2012

Ratz - Fatz - Rock (Anleitung)

Soo, hier kommt die Anleitung zum Ratz - Fatz Rock. Dieser kann superschnell und supersimpel genäht werden, da er nur aus 2 Teilen + Bündchen und evt. Verzierung besteht und sieht dann ungefähr so aus:


Absolut Nähanfänger tauglich! Man kann nix wenig (s.u.) dabei falsch machen.

Wenn ihr einen solchen Rock genäht habt und ihn in eurem Blog zeigt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr ihn auch bei mir verlinken würdet. Ich habe eine Extra Seite für das Ratz-Fatz-Rudel eingerichtet, auf der ich alle tollen Variationen sammeln möchte. Einfach hier klicken!

Vorher muss natürlich genäht werden. Hier ist das passende

Schnittmuster

 Schnittmuster 

für ca. Größe 38-40 (wegen dem Bündchen ja super anpassungsfähig). Wer es kleiner braucht, passt einfach die Bündchenbreite an!(Dazu gibt es bei jolijou einen super Exkurs!)

Und so geht's:

Ihr benötigt dazu einen alten schönen Vorhang oder anderen Baumwoll Stoff für den Rock, Schrägband oder anderes Band zum Verzieren unten am Saum und natürlich Bündchenstoff für das Bündchen. Ich habe einen bereits fertig zum Schlauch geschlossenen Bündchen Stoff bei Alfatex gekauft, der ca. 26 cm breit ist. Das passt mir mit einer Kleidergröße von 36(schön wär's) 38-40 sehr gut, ist nicht zu eng und rutscht auch nicht. Wer es größer oder kleiner braucht, muss den Bündchenstoff dementsprechend kürzen oder verlängern.



Als erstes braucht ihr eine Schablone, sprich ein Schnittmuster für den Rock. Ich habe mir aus einer Zeitung dazu eine Art Trapez gebastelt. Dieses hat an den Längsseiten eine Länge von ca 50 cm und oben eine Breite von ca. 25 cm und unten eine Breite von 50 cm. Die oberen und unteren Seiten sind leicht gebogen ausgeschnitten, die rechte Seite geht ganz gerade runter, die linke Seite etwas schräger, wegen der unterschiedlichen Breiten. (Evt. lade ich euch nochmal ein PDF von meinem Schnittmuster hoch. Edit: Schon geschehen, das Schnittmuster gibt es hier!) Diese Maße eigenen sich nun wieder für Gr. 38-40 und beinhalten schon alle Nahtzugaben.

Wenn ihr dieses Muster nun benutzt, müsst ihr euch das Ganze doppelt so breit vorstellen. Das heißt das Schnittmuster wird auf den Stoffbruch gelegt. (Das bedeutet, dass der Stoff doppelt gelegt wird, also in der Mitte gefaltet wird und hinterher aufgeklappt werden kann, so dass man ein symmetrisches Stoffstück hat.)

Um auch einen schönen Stoffbruch hinzubekommen, solltet ihr euren Stoff an der Stelle, die später eure Mitte bilden soll falten und dann schön glatt bügeln.



Danach legt ihr die Vorlage mit der geraden Seite (also hier der rechten Längsseite) genau auf die Kante des mittig gefalteten Stoff. Übertragt nun außen herum mit Schneiderkreide oder einem Stift das Schnittmuster auf den Stoff. Damit habt ihr schon mal das Vorderteil eures Rockes fürs Zuschneiden vorbereitet.




Danach klappt ihr das Schnittmuster einfach nach unten oder oben herum, so dass es jetzt spiegelverkehrt auf dem Stoff liegt (aber immer noch an der Stoffbruchkante). Warum? Nun, dieses ist jetzt quasi das Hinterteil eures Rockes. Achtung: bei Stoffen mit Muster ist es schlauer, das Schnittmuster umzudrehen, aber dann so auf dem Stoff zu platzieren, dass es in die gleiche Richtung zeigt, wie beim Vorderteil. (Und weiterhin im Fadenbruch liegt!)




Hab ich nicht dran gedacht und daher sind bei mir jetzt auf dem Rockvorderteil die Herzen richtig rum und auf dem Hinterteil stehen sie leider Kopf. (Naja, fällt aber nur bei genauem Hinsehen auf und wenn ich Kopfstand mache fast gar nicht...)










Ok, wenn beide Teile auf den Stoff übertragen worden sind, könnt ihr ganz ordentlich mit der Schere durch beide Stofflagen durchschneiden. Wichtig ist, den Stoff immer glatt zu halten und evt. auch so anzuheben, dass er keine Falten werfen kann. Blöd wäre es, wenn euch ein Teil vom unteren Stoff, den ihr ja nicht sehen könnt, herausrutscht oder sich quer legt, so dass ihr davon zu viel, oder zu wenig abschneidet.



 














Das Ergebnis sind zwei Teile, die schon verdächtig nach Rock aussehen. (Wer will kann diese ganz außen rum versäubern - ich bin faul und mach es nicht.)



Jetzt diese Teile rechts auf rechts legen (also schöne Seite auf schöne Seite) und ab an die Maschine. Mit einem Abstand zur Rand von ca. 1 cm die Stoffe nun an den beiden Längsseiten zusammennähen. Dazu reicht der normale Steppstich. Am Anfang und am Ende jeweils noch nach hinten nähen, damit der Faden gesichert ist. 




Fast schon ein Rock, oder? Jetzt holen wir das Bündchen dazu. Ich habe ein langes Bündchen gewählt :


30 cm (Breite des Schlauches war ja schon vorgegeben - ca. 26cm). Das Bündchen kann später ja auch noch umgeklappt und so kürzer getragen werden. A prospos "Umklappen", das müsst ihr damit jetzt auch machen. Der Schlauch wird in sich selber eingestülpt und so auf die Hälfte (ca. 15 cm) halbiert.



Danach steckt ihr den halbierten Bündchenstoff so in den Rock, dass die offenen Enden oben sind und das, was man später dann auch außen am Rock sieht, nun in dem Rock verschwindet.


Jetzt wird es etwas tricky: Damit das Anbringen des Bündchens einfacher wird, steckt euch das Bündchen vorher am Rock fest, fangt mit der Mitte an. Jeweils eine Nadel durch die beiden Bündchenlagen und den Rock an der Vorderseite und an der Hinterseite stecken, dann das Bündchen (evt. mit dem Knie in der Mitte festhalten) lang ziehen und auch an der linken und rechten Seite durch eine Stecknadel mit dem Rock verbinden.


Danach sieht die Konstruktion ungefähr so aus:

Jetzt geht es ans Zusammennähen. Ganz wichtig dabei: das Bündchen muss lang gezogen werden, während ihr näht. Fangt am besten mit der Rockmitte an. Bündchen und Rockteil ordentlich übereinander legen, Nähfuß runtermachen. Eurer zukünftiger Rock liegt völlig zusammengezogen vor euch (da er ja mit den Stecknadeln an das Bündchen dran gespickt ist). 


Bevor ihr jetzt loslegt nehmt die Stelle mit der nächsten Stecknadel in die Hand und zieht den Teil zu euch hin. Dann sieht es so aus:



Jetzt könnt ihr losrattern und zwischendurch immer überprüfen, dass die Nadel sowohl den Rockstoff als auch BEIDE Lagen des Bündchenstoffes erfasst. Macht das einmal rundherum und dann...


... habt ihr schon euren Ratz- Fatz Rock in der Hand. Nur noch wenden und direkt mal anprobieren!!!

Damit der Stoff nicht ausfranst kommen jetzt noch ein paar Feinarbeiten: Die Naht am Bündchen könnt ihr mit Hilfe eines Zickzackstiches versäubern. Dazu an der Maschine den Zickzackstich einstellen, die Breite auf mind. 3 stellen und die Länge eher kleiner. Der Stich soll auf der einen Seite immer die Stofflagen an der Nahtkante treffen und auf der anderen Seite darüber hinausgehen. So wird es schön zusammengeschnürt und franst nicht so schnell aus.



Das Ganze solltet ihr auch an den Seitennähten des Rockes machen.

Wer will, kann den Abschluss des Rockes unten so gestalten, dass er einfach den Stoff zweimal nach innen einklappt und dann mit Steppstich rundherum festnäht, oder so wie ich ein Band in der Mitte halbiert, bügelt und dann den Rocksaum unten hinein legt und das Band darauf festnäht. (Es gibt auch fertiges Schrägband, was schon so gebügelt ist, dass man gar keine Schnittkante mehr sieht - ist dann noch einfacher.) 


Wenn ihr mit dem Bund unten fertig seid, ist es auch schon geschafft! Der Ratz - Fatz - Rock wartet auf die erste Anprobe vor dem Spiegel.


Wunderbar einfach, oder? Diesen Ratz-Fatzer hab ich beim MeMadeMittwoch präsentiert, es wird bestimmt nicht der letzte gewesen sein, denn das Stündchen, was man nach einiger Übung für den Rock braucht hab ich bestimmt öfter Mal über! Und das kunterbunte Ergebnis macht echt gute Laune!




Kommentare:

  1. Super Anleitung! Dankeschön. So eine PDF vom Schnittmuster würde ich sehr gern nehmen, denn diesen Rock werde ich auf alle Fälle nachnähen.
    LG Yles

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diese super Anleitung! Habe mich bis jetzt noch nicht an Kleidungsstücke getraut, nun wage ich es doch mal.......

    Falls du eine PDF vom Schnittmuster erstellt ahst, würde ich mich sehr drüber freuen!

    LG, Eulenkind

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Freut mich, wenn es Euch hilft! Das PDF versuche ich umgehend fertig zu machen! VG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Polly,
      ich bin auch Nähanfängerin und hätte gern das Schnittmuster als PDF.

      Danke,

      LG, Mandy

      Löschen
    2. Liebe Polly. Wenn ich den Rock in der Größe 44 nähen möchte, wieviel cm muss ich im Muster mehr rechnen?? Gruß

      Löschen
  4. So, Freunde der gepflegten Friemelei - das Schnittmuster ist nun oben verlinkt (unter dem Bild mit den Maßen)! Hoffe, Ihr könnt was damit anfangen!

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für deine Mühe, aber irgendwie find ich´s nicht........ :-D Ist der Link noch da?

    Liebe Grüße, Eulenkind

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Eulenkind. Hatte ich beim Wort "hier" versteckt gehabt, jetzt aber auch nochmal oben unter dem ersten Bild eingefügt. Bitte sag doch nochmal Bescheid, ob Du es öffnen kannst! VG

      Löschen
  6. Vielen Dank liebes Pünktchen!

    Dann kann ich ja gleich mal loslegen..... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Polly P.
    Ich bin gerade erst auf Deinen Blog gestoßen... Über MMM und Deinen super tollen Rock!! Der Stoff ist einfach genial, kombiniert mit den Strumpfhosen und dem Oberteil. Echt super!! Ich werd mal Dein Schnittmuster ausdrucken und mich auf die Suche nach einem passenden Vorhang machen ;-)
    Liebe Grüße
    Konnie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Konnie! Schick doch mal ein Foto vom Ergebnis, würd mich freuen zu hören, ob das mit dem Schnittmuster und der Anleitung alles so klappt, oder, ob ich noch was verbessern kann! Beste Grüße Polly

      Löschen
  8. Hallo Polly.

    Vielen Dank für die tolle Anleitung!!!
    Habe grade den Rock genäht und bin ganz verliebt in den Schnitt.

    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    habe gerade meinen ersten Ratz Fatz Rock genäht. Bin total begeistert. Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, Anna - danke, für das Lob! Hoffe es folgen noch viele weitere Ratz-Fatzis und Du zeigst mal ein paar auf Deinem Blog!

      Löschen
  10. Ohhh *freufreu* Genau SO ein Schnittmuster hab ich gesucht und nun bei dir gefunden! Vielen herzlichen Dank für die super genial erklärte Anleitung! Dieses Wochenende wird hier definitiv ein neuer Rock genäht :D
    ...und weil es mir hier so gut gefällt, schau ich nun öfter bei dir vorbei und speicher dich bei mir ab ;)

    Schöne Wochenendgrüße von der Katz ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Freu mich, wenn Du was mit der Anleitung anfangen kannst und herzlich Willkommen auf meinem Blöckchen. Du hängst übrigens in meinem Wohnzimmer an der Wand, also jetzt nicht Du persönlich, aber die "Tournee Du Chat Noir"! ;-)

      Löschen
  11. Großartige Anleitung!!! :)))
    Steht auf meiner Nähliste!

    gruß
    dani

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Anleitung! Habe damit heute meinen ersten Rock genäht und bin überglücklich.
    War sehr einfach und schnell nachzunähen.

    AntwortenLöschen
  13. So ein süßer Rock.... Ich glaub, ich muß mich einfach mal öfter in Rock zwingen. Wenn er an ist, trage ich ihn gern... aber morgens greif ich immer und immer wieder routiniert zur Jeans :-(

    LG Zottellotte Sonja

    P.S.
    Fall bloß nicht vom Stuhl beim Fotografieren!!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen,
    total schöne Rockform! Gibt es schon die PDF dazu? Hab ich das überlesen?
    Gerne folge ich dir mal hier *gg* :-)
    Danke für die unkomplizierte Anleitung!
    Ich nähe auch supergerne Röcke aus alten Jeans, da Jeansröcke ja gerade total Inn sind spart man sich somit auch einiges an Geld.

    Sonnige Grüsse
    Melle (rodihex.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo
    Vielen Dank für die Arbeit die du dir gemacht hast. Obwohl ich Anfängerin bin hat das Nähen mit deiner super Anleitung prima geklappt. Der Rock ist wirklich schön geworden. Ob ich Ihn allerdings anziehe steht auf einem anderen Blatt. Bin wie Sonja eher die Jeansträgerin. Vielleicht im Sommer mit einer Leggings drunter, mal sehn.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Du,
    ich habe Deine tolle Anleitung auch auf der Suche nach einem selbstzunähenden Rock gefunden. Und möchte es nun auch wagen. Allerdings wäre es toll, wenn Du mir sagen könntest, wieviel Stoff ich dafür haben müsste (hab gerade nur Fragezeichen im Kopf). Übe erstmal mit etwas unverfänglichen, möchte mir aber schon tollen Stoff bestellen als Ziel in der Ferne sozusagen ;-)
    Lieben Dank Dir und Grüße von Steffie aus der
    butterflylane

    AntwortenLöschen
  17. Hosen in den Kleiderschrank - alle man Röcke anziehen! Egal, ob mit oder ohne Leggins drunter, mit nem Rock kann Frau nichts falsch machen! Und mit diesem Modell schon gar nicht! (Der passt sich nämlich netterweise auch bei Gewichtsschwankungen an ;-))
    Den Stoffverbrauch mess ich beim nächsten Ratz-Fatz-Rock Nähen aus und ergänze das dann noch!

    AntwortenLöschen
  18. Vielen lieben Dank für diese wundervolle Anleitung. Ich hoffe als Anfänger das in meine leider nicht 38/40 Größe umändern zu können.

    Liebe GRüße Jacky

    AntwortenLöschen
  19. Ich würde diesen Rock gerne für mich nähen.

    Wie muss ich die Taille berechnen?

    Vielen Dank für deine Antwort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca. Ich habe leider keine Ahnung! Ich habe ein fertiges Bündchen mit ca. 26 cm Breite gekauft und bin einfach da reingestiegen und es hat zufällig gepasst! Würde ich einfach vorher ausprobieren und ggf. etwas breiter oder enger nähen! VG

      Löschen
  20. Hallo! Habe deine Anleitung jetzt schon zwei mal verwendet, einmal mit einem zugeschnittenen Rock aus alter Bettwäsche und soeben habe ich das unterteil eines Flohmarktschnäppchenkleides zum Rock gemacht. Vielen dank für 's Teilen und mitteilen. Röcke trageb, liebe Damen, ist stark gewöhnungssache. Mit bündchen aus elastik kann doch wohl nicht mal eine jogginghose in punkto bequemlichkeit mithalten. Traut euch ruhig.

    AntwortenLöschen
  21. Huhu!

    Die Anleitung ist ja echt klasse, danke!
    Wieviele Zentimeter müsste man denn so zugeben, wenn man eher so Größe 40/42 trägt?

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    danke für diesen tollen Rock und der gut erklären Anleitung inkl. Schnittmuster! :-)

    Ja, wieviel mehr Zentimenter muss man bei einer 40/42 nehmen und woher weiß ich, ob diese Größe auch für mich passend ist?
    Größen fallen doch oftmals so unterschiedlich aus. Gibt es auch eine Möglichkeit Maß zu nehmen? Wie würde ich dann vorgehen?

    Kann man Baumwollstoffe (Bündchen ist klar, dehnbar!) verwenden oder muss es einen dehnbarer Stoff sein?

    Bin noch Nähanfänger... Wäre daher über Tipps dankbar!

    Viele Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei 40/42 passt meine Anleitung dank dehnbarem Bündchen auch gut! Meine Röcke sind alle aus alten Vorhängen aus Baumwollstoff genäht, ist auch für Anfänger einfacher als elastische Stoffe!

      Löschen
  23. Hi, wie schaffst du es das der Rock keine Falten wirft zwischen Stoff und Bündchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ? Beim Nähen? Da musst Du die unter den Nähfuß geklemmten Stoffe während des Nähens zu Dir hinziehen. Ein paar kleine Falten gibt oben automatisch, da das Gummi sich ja wieder zusammenzieht!

      Löschen
  24. Hallo ihr Lieben! Habe mal ein wenig für euch gegoogelt und eine ziemlich gute Anweisung zum Nähen eines für eure Maße passenden Bündchens gefunden:

    http://jolijou.blogspot.com/2010/08/valeksa-entratselt.html

    Der blog von jolijou ist auch so einen Abstecher wert! Hoffe es hilft!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Polly,

    ganz herzlichen Dank für das zur Verfügung gestelltes Schnittmuster!
    Ich hab mir bereits einen Rock danach genäht, und finde er fällt so schön, dass ich bestimmt noch einen nähe, sobald mir ein passender Stoff in die Hände fällt.

    Viele Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen
  26. Danke für die tolle Anleitung, den werd ich glatt mal ausprobieren. Freu mich schon!
    Liebes Grüßchen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  27. super toller rock !!!!
    vielen vielen lieben dank für das feebook :-)
    wegen ausdrucken : wieviel % beim drucken einstellen ?
    kann man auch jersey nehmen ?
    danke und liebe grüsse
    sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, jetzt erst gesehen! 100% beim Drucken und an den bunten Stellen zusammenkleben. Jersey funzt auch!

      Löschen
  28. Ich wollte Dir auch sagen das Deine Anleitung wirklich Klasse ist!

    Und vielen Dank das Du Dir die Mühe gemacht hast das Schnittmuster und die Anleitung auf Deinem Blog zu machen!
    Ich find's genial!

    Ich muss dazu sagen das ich auch Nähanfängerin bin und erst seit ca. 8 Wochen nähe.

    Bis jetzt hatte ich mich nicht an einen Rock getraut aber mit Deiner Anleitung hat es super gut hingehauen und er fällt perfekt :)

    Nächste Woche muss ich neuen Jersey Stoff holen und dann geht's an den nächsten Rock, bzw. Röcke ;)

    denn eine Freundin möchte einen und meine Mama dann bestimmt auch :D

    Vielen Dank nochmal
    und liebe Grüße

    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Zeig mal euer Ratz-Fatz-Rock Trio, das sieht bestimmt toll aus!

      Löschen
  29. Haaaa!!!! Stoff ist schon unterwegs, da ich aber eine Näh-Anfängerin bin hatte ich schon sorgen, was ich draus mache. Jetzt nicht mehr! :-) Es wird ein Ratz-Fatz Rock! :-D Ich hoffe, es gelingt. Ist allerdings jersey, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt!
    Vielen Dank,
    Hanne

    AntwortenLöschen
  30. Hallo! Wieviel Baunwoll-Stoff habt ihr denn jeweils verwendet? Also bei 1,40 breite so 1m oder mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. Es sollte ein Stück von 1,20 Meter Länge und ca. 1 Meter Breite reichen!

      Löschen
  31. Hallo....Wieviel stoffzugabe sollte ich bei größe 42/44 nehmen?

    Ich wollte ein Jerseybündchen machen sollte ich da ein Gummi rein machen?

    Sorry....bin Anfängerin.

    AntwortenLöschen
  32. Hallo.....

    ich bin auch Anfängerin und finde den Rock super! Meine Frage, weil von Stoffen so wenig Ahnung habe: kann ich den Rock auch mit Cordsamtstoff nähen oder muss ich da was beachten, verändert sich da was? Kann der Bündchenstoff der gleiche bleiben oder passt das dann nicht mehr so gut? Was wäre dazu dann die Alternative?

    Herzlichen Dank schon mal für die Hilfe.Wenn der Rock fertig ist, schicke ich ganz sicher ein Bild ;=)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      Cordsamt hab ich noch nicht probiert, möglicherweise ist er dann zu steif für ein Bündchenstoffbündchen. Dann würde ich einfach aus demselben Stoff einen normalen Bund nähen und an der Seite einen Reißverschluss rein... Leichter gesagt als getan, ich weiß, aber auch da gibt es ganz gute Anleitungen! Oder Du versuchst es erstmal mit anderem Stoff!
      Viele Grüße
      Polly

      Löschen
  33. Aaaaahhhh! Das muss unbedingt ausprobiert werden. Überlege nur gerade, wie ich das eventuell als Umstandsrock umwandeln könnte - hat jemand eine Idee?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Colly,
      mach doch einfach das Bündchen wie bei einer Umstandshose länger und weiter, so dass es Deinen Ausmaßen gerecht wird ;-)
      Viele Grüße
      Polly

      Löschen
  34. Danke für die Anleitung. Ich nähe jetzt seit ca. 1 Jahr, aber erst vor wenigen Wochen hab ich mich mal einen Rock getraut. Dank deiner Anleitung ein Kinderspiel.

    AntwortenLöschen
  35. Was für eine tolle Anleitung! Vielen Dank schonmal, denn es ist immer wieder genial, wenn man so schöne Schnittmuster einfach online findet - kostenlos! :-) Ich will mir für die kalte Jahreszeit einen Rock aus Cord nähen mit buntem Jersey-Bündchen. Aber dafür versuche ich es mal mit deinem Schnittmuster. Wenn es klappt (das heißt - tragbar aussieht), mail ich das Ergebnis :-)

    LG Marie

    AntwortenLöschen
  36. Meine Tochter wollte unbedingt einen langen Rock haben und ich hab deinen Ratz Fatz Rock Grundlage genommen und es hat super geklappt. Vielen vielen Dank. Vielleicht nähe ich mir auch mal einen Ratz Fatz Rock, aber da muss ich erstmal auf 44 übertragen.

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Polly,
    ich nähe nach deiner anleitung gerade den zweiten Rock für meine Kleine. Ich find den Schnitt einfach wunderbar. Genau mein Ding! Bevor ich aber einen Rock für mich nähe, will ich auf Nummer sicher gehen und daher fragen, mit welchem Stich ich das Bündchen an den Baumwollstoff nähen muss. Und welchen Stich verwende ich, wenn ich das Bündchen erstnal zusammen nähen muss, bevor er an das Rockteil kann.
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Liebe Grüße,
    Tini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tini, einfach mit geradem Steppstich- auch beim Bündchenstoff!
      VG

      Löschen
  38. ganz toller rock! aber ich würde auch so gerne wissen, welche stich ich für das engere bündchen an den rock benutze?! das muss ja im zweifel anständig dehnbar sein... wäre total dankbar für eine antwort, da ich absolute nähanfängerin bin und sooo gerne diesen rock nähen würd. DANKE & fröhliche Weihnachten :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich hab ganz normal mit einem Steppstich drüber gerattert und nur die offene stoffkante dann mit einem Zickzackstich versäubert (allerdings auch nicht immer). Das dehnt sich trotzdem gut und übersteht auch die Wäsche! VG

      Löschen
  39. Danke fuer dieses Schnittmuster! Kann man den Schnitt auch fuer Jerseystoffe benutzen?
    Liebe Gruesse Ana

    AntwortenLöschen
  40. Tolle Anleitung. Danke, werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Rita

    AntwortenLöschen
  41. jippie! Danke für die tolle Anleitung. Bin zwar keine Nähanfängerin, aber meist eher faul und da kommt mir ein schnelles Röckchen gerade recht ;-)

    LG Lilly

    AntwortenLöschen
  42. Ich würde diesen tollen Rock gerne für meine Tochter (Gr. 134/140) nähen. Kannst du mir sagen, auf wieviel % ich den Druck dann verkleinern muß?
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  43. Danke für das Schnittmuster. Der Rock ist toll. Meinst du, man kann noch einen Unterrock darunter nähen (mein Stoff ist nämlich leicht durchsichtig) oder stört das den Fall des Rocks?

    AntwortenLöschen
  44. Hallo, tolles SM. Ich möchte es auf Größe 36 verkleinern, nehme ich einfach an der geraden Seite (die am Stoffbruch liegt) 1 cm weniger? Ich würde auch gerne Jersey verwenden, wäre das die gleiche Menge Stoff? Bin Näh-Anfänger.

    AntwortenLöschen
  45. Hallo,
    seit Wochen suche ich schon nach einem ganz einfachen Schnittmuster für einen Rock mit Bündchen. Endlich bin ich fündig geworden! DANKE!!!
    In den nächsten Tagen werde ich den Schnitt dann mal testen und wenns gut aussieht können die alten Röcke (zu klein :-( ) endlich weg und durch neue, bequeme ersetzt werden :-)

    AntwortenLöschen
  46. Ganz genau was ich, noch nicht sehr näh-erfahren, suchte! Ein paar Stunden später trag ich jetzt einen super bequemen Rock und freu mich. Danke! - martina -

    AntwortenLöschen
  47. Ganz tolle Anleitung.Danke. Nun hab ich meinen ersten Rock genäht.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  48. Hallo, hast Du den tollen Rock auch schon mal mit aufgesetzten Taschen genäht?
    LG aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
  49. hallo,

    leider lässt sich das Schnittmuster nicht mehr runter laden. Kannst Du bitte helfen? LG Sandra

    AntwortenLöschen
  50. Hallo, genau solch einen Rock habe ich gesucht, nun kann ich aber leider auch das Schnittmuster nicht mehr downloaden. Könntest du es nochmals einstellen?
    LG
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  51. Hallo,
    super schöner Rock. Leider funktioniert der Download nicht mehr.
    Gruß
    birgit

    AntwortenLöschen
  52. Hallo, toller Rock!
    der Link für das Schnittmuster ist deaktiviert, wie kann ich zum Schnittmuster kommen?
    Danke und Gruss
    Rahel

    AntwortenLöschen
  53. Hallo,

    wunderschöner Rock :)
    Vielleicht könntest du das Schnittmuster nochmal einstellen?
    Vielen Dank
    Nadine

    AntwortenLöschen
  54. Hallo zusammen, weiß ich auch nicht, was da los war. Ich hoffe der Link funktioniert nun wieder!
    Viele Grüße
    Polly

    AntwortenLöschen
  55. Hallo Polly Pünktchen
    Hammer Rock, gerne würde ich mich auch an ein solcher wagen.
    Leider kann ich das Schnittmuster nicht öffnen.
    Könntest du mir dieses zusenden?

    Liebe Grüsse
    Myriam

    AntwortenLöschen
  56. Vielen Dank!!Jetzt hat's geklappt mit dem Schnittmuster.. nun kann's losgehen
    Liebe Grüsse
    Rahel

    AntwortenLöschen
  57. Hallo Polly Pünktchen,
    ich habe vor, deinen Ratz-Fatz-Rock zu nähen und habe mir dazu Schnittmuster ausgedruckt+zusammengeklebt. In deiner Beschreibung schreibst du, dass die Seitenteile, sowie die Breite unten 50cm lang sein sollen. Bei meinem Ausdruck sind die Seitenteile jedoch nur 45cm (links) und 46cm (rechts) lang. Ist das richtig oder habe ich das irgendwie falsch ausgedruckt? Die Breite oben ist im Durchmesser (ohne Rundung) auch nur 21,5cm breit und unten 47cm. Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte?! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, auf dem Bild sind ja nur ca. Angaben. Die PDF-Anleitung hat von den Maßen bisher bei allen gepasst! VG

      Löschen
  58. Ok, danke, ich werde es mit den Maßen mal ausprobieren.
    Gruß Jo-jo

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Polly Pünktchen,

    ich habe gestern den Ratz Fatz Rock für meine Tochter genäht. War super einfach und sogar ich als Anfängerin habe den gut hinbekommen. Und obwohl ich das SM auf gut Glück verkleinern musste, passt der Rock richtig gut... Ich würde dir (euch) den Rock gerne zeigen, weiß aber nicht wie ich hier ein Bild hochladen kann. Habe auch keinen Block.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  60. Ich habe den Rock gestern auch genäht - im Retro-Look. Sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  61. Hallo :) Ich würde deinen Rock gerne nähen, aber Größe 38/40 passt mir nicht. ;) Was muss ich denn tun, um die Teile anzupassen? Ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus.

    LG
    Myriam

    AntwortenLöschen
  62. Hallo...Vielen Dank für das Schnittmuster :) Mir war er auch zu eng..Ich habe einfach meine Maße genommen und die cm an den Seiten drauf gerechnet...Durch das Bündchen ist das kein Problem :)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  63. hallo! ich kann leider das schnittmuster nicht herunterladen. ist es möglich, dass du es mir per mail zusendest? ich finde den rock so schön und möchte ihn unbe´dingt ausrobieren. liebe grüße, marie

    AntwortenLöschen
  64. Hallo Polly Pünktchen,
    ich habe Deinen Tollen Rock für meine Tochter 15J. und K.Gr. 38 genäht. Er passt ihr ganz super!
    Mir leider nicht, ich habe K.Gr. 42. Könnte ich vielleicht am Stoffbruch 1 cm zugeben und ihn entsprechend verlängern? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  65. Hallo polly, der Rock und die Anleitung ist super. Hab lange nach So einem SM gesucht. Meiner ist nur ziemlich breit aus. Aber am bauchumfang passt er gut. Nur in der Länge IST er ziemlich breit und macht mich leider noch dicker :( wie stelle ich es an das er schmaler wird aber am bauchumfang gleich breit bleibt? Über eine Antwort als nähanfängerin wäre ich sehr dankbar. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Nähliebe,
      schau dir mal den Link an, den Polly oben zum Anpassen des Bündchens eingefügt hat.
      Da ist ein ganz ähnlicher Rock und die Bloggerin zeigt, wie man Umfang raus nimmt. Ich trage Größe 36 und werde mindestens 1cm an der Seite wegnehmen.
      Vielleicht konnte ich dir helfen :)

      Löschen
    2. http://www.jolijou.com/2010/08/valeska-entraetselt-2/

      Löschen
  66. Vielen Dank für die super Anleitung.
    Hab schon zwei Röcke fertig genäht.
    Mach weiter so.
    J. P.

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Polly,
    vielen Dank für die tolle Anleitung! Es war auch ganz einfach die Größe (auf 40/42) anzupassen. Ich habe an den Seiten einfach 2,5 cm und am Saum 4 cm ergänzt und er passt perfekt. Das wird bestimmt nicht der letzte Rock sein.
    LG
    Andrea
    Andrea

    AntwortenLöschen
  68. Hallo Polly Pünktchen, vielen Dank für die tolle Anleitung. Da ich eher Taschen und Kleinigkeiten nähe möchte ich mich mal an deinem Rock versuchen. Ich hatte von meiner Freundin viele, viele schöne Stoffe geschenkt bekommen und als Dank möchte ich ihr diesen Rock nähen. Sie trägt Größe 44 / 46. Andrea hatte geschrieben, dass sie 2,5 cm zugegeben hatte, wenn ich auf 6 cm gehe müsste es doch passen, oder? Und, muss ich die Zugabe an der geraden Seite - also am Bruch zumessen? Ich trage Größe 38, deshalb kann ich mich nicht als Maßstab nehmen. Ich würde mich über eine Antwort freuen und meine Freundin bestimmt über den Ratz-Fatz-Rock.
    Danke im Voraus.
    VG
    Maria

    AntwortenLöschen
  69. Hi Polly Pünktchen,
    der Rock ist wirklich toll und ich habe mir direkt einen tollen Vogel-Stoff dafür bestellt.

    Ich verstehe leider nicht ganz, wie du das mit dem Schnittmuster wenden meinst. Meine Vögel sollen auf beiden seiten schön mit den Füßen am Boden sein. Wie wende ich jetzt das Schnittmuster? Ist dann die andere Seite des Schnittmusters an der Stoffbruchkante? Oder schiebe ich das Schnittmuster einfach nur nach oben und schneide es gleich nochmal aus?

    Vielen lieben Dank schonmal an dich :)

    AntwortenLöschen
  70. Liebe Polly,
    auch ich habe Deinen Rock nachgenäht - und bin ganz begeistert. So eine schöne, verständliche Anleitung, nicht viel zum Ausmessen und ausschneiden. So war der Rock gestern in ca. einer Stunde fertig.
    Ich habe mir erlaubt, Deinen Blog in meinen einzufügen (http://breze-in-berlin.blogspot.de/2014/11/hop-und-top-der-woche.html), als Verweis für das Schnittmuster.
    Ich hoffe das ist ok für Dich.
    Liebe Grüße,
    die Breze

    AntwortenLöschen
  71. Vielen Dank für diese super Anleitung!! Sie ist auf jeden Fall Anfänger tauglich. Es war das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich den Rock genäht habe.
    Ich hab auch keine 38/40, aber meine Freundin hat mir die Maße so gegeben, dass er super passt. Ich trage 42/44 und hab den Rock oben 29cm gemacht, unten dann 58cm.
    Nun braucht der Rock unten noch einen schönen Abschluß und dann würde ich ein Bild posten.

    AntwortenLöschen
  72. Das klingt ja toll...den werd ich bald versuchen :)

    AntwortenLöschen
  73. Hallöchen, ich habe auch diesen wunderschönen Rock genäht, jetzt möchte ich noch eine Zickzackborde/Wellenmusterborde aufnähen, hat jemand eine Idee wie das am einfachsten geht?

    Lieben Gruss

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  74. Hallo,
    Frage kann man den Rock auch mit einem leichten Jeans Strech nähen?
    Über Antwort würde ich mich sehr freun!
    Danke
    Franzi

    AntwortenLöschen
  75. Hallo,

    ich bin Nähbeginnerin und möchte gerne wissen, welche Stoffarten ich für Hauptteil, Bündchen usw. gewählen sollte? Gibt es den Schnitt als PDF?
    Ich freue mich sehr über eine Antwort, weil ich den schönen Rock sehr gerne nähen möchte. :-)
    LG
    Juliane

    AntwortenLöschen
  76. Oh, das Schnitmuster habe ich gerade schon gefunden, aber eine Info zum Stoff würde mir noch helfen, damits was wird! Danke! LG Juliane

    AntwortenLöschen
  77. Danke für diese tolle Anleitung!:-) Fange gerade an mit Nähen und das war mein erstes Kleidungsstück. Super erklärt und wirklich einfach! Bei mir wurde es ein Umstandsrock mit dementsprechend langem Bund, den hab ich aus einem alten Top genäht. Bauch kann noch bisschen reinwachsen, also echt gut! ;-) Glaube heute mache ich gleich noch einen... :D

    AntwortenLöschen
  78. Super Ratz fatz. Ging wirklich ganz einfach und schnell. Vielen Dank. War auch mein erster Rock. Hab dafür einen Jersey Stoff genommen. Super Ergebnis.Bin ganz stolz.

    AntwortenLöschen
  79. Hallo Polly,
    habe mich gestern an Deinen tollen Rock gewagt. Habe leider keine 38 und daher an allen Seiten ca. 3 cm zugegeben
    Ausserdem habe ich ihn als Wenderock gearbeitet. Super Ergebnis. Elenya

    AntwortenLöschen
  80. ... justament habe ich Bündchenstoff bestellt ... Ich freu mich schon!!!

    AntwortenLöschen
  81. Hallo Polly....
    Super tolle Idee,Schnittmuster ist fertig morgen wird der Rock genäht. Ich mache jedoch ein festes Bündchen und einen Reißverschluss ran.
    Vielen Dank:)!!!

    AntwortenLöschen
  82. Fenster-Ornamente, verdunkelungsvorhang nach maß, speichert genau wie pro Größe. Gemacht durch Bestimmungen. Kauf schäbig und schnell im Internet. Geeignet für alle Fenster.

    AntwortenLöschen
  83. Hallo Polly,
    der Ratz Fatz Rock ist mein Lieblingsrock. Ich habe mir inzwischen davon soooo viele genäht, dass ich echt genug hätte. Soll ich dir mal von jedem ein Foto mailen für deine Website?
    Ganz liebe Grüße von Antje
    (Antje.marquardt@freenet.de)

    AntwortenLöschen